KEY WEST
...
....
Die "südlichste Stadt der Vereinigten Staaten" ist eine fesselnde
Mischung aus Intimität und Ausbeutung, lockeren Einheimischen und
 Sonnenanbetern aus aller Welt. Die turbulente Gründugsgeschichte
des Ortes ist geprägt von Seeräubern und Abwrackern, und um
1890 war Key West die größte und reichste Stadt in Florida.
...
Schwammtauchen und Zigarrenherstellung waren die Schüssel-
industrien, als 1912 mit der Ankunft von Henry Flaglers 50 Millionen
Dollar teurer "Eisenbahn durch das Meer" der Tourismus Einzug hielt.
...
Nach dem Hurrikan von 1935 rettete die Emergency Relief
Administration Key West vor der drohenden Katastrophe, indem
 die zerstörte Eisenbahntrasse als Straße wieder aufgebaut wurde und
 ein ausgeklügelter Plan die Stadt zum Erholungsort für Schriftsteller
und Künstler machte, die ein wenig Sonne nötig hatten. Ernest
Hemingway lebte bereits hier, und so dauerte es nicht lange,
 bis sich eine blühende Künstlerkolonie neben dem wieder
Fuß fassenden Tourismus entwickelte.
.....
Einen Eindruck von Key West vermittelt die Fahrt
im Old Town Trolley ab 1901 N Roosevelt Boulebard oder
eine der 14 Haltestellen in der Stadt (täglich 8:55 - 16:30 Uhr).
Die Duval Street im Herzen der Stadt ist ein Einkaufsparadies
voller Boutiquen im Wechsel mit Bars und Restaurans,
darunter Hamingways Stammkneipe Sloppy Joe`s
in Hausnummer 201.
 ...
Old Town Trolley Tours:
Telefon: (305) 296 6688
Zeiten: täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr
Dauer: 90 Minuten
Preise: Erwachsene:                 16 US$ 
Kinder (4 - 12 Jahre):    7 US$ 
Kinder unter 3 Jahren kostenlos
...
Zurück zu Keys und Everglades